Neues vom Projekt “Elternpraktikum”

Auch in diesem Schuljahr hatten die SchülerInnen der 9. Klasse die Möglichkeit, ein Elternpraktikum zu absolvieren. Vier Schülerinnen stellten sich der Herausforderung, für 4 Tage und 3 Nächte erste Erfahrungen bei der Betreuung eines „Säuglings“ zu sammeln.

Der gemeinsame Besuch der Entbindungsstation des Krankenhauses Wolgast gehörte genauso zum Programm wie der Erfahrungsaustausch und die Veranstaltung zum Thema „Auswirkungen von Alkohol und Drogen auf die vorgeburtliche Entwicklung“ in der Beratungsstelle pro familia in Wolgast, die gemeinsame Fahrt mit „Kindern“ in der UBB und die Auswertungsrunde im Beisein von Familienmitgliedern der Teilnehmerinnen.

Alle Mädchen haben das Elternpraktikum sehr gut gemeistert.

Vielen Dank an alle Eltern, die Hebamme, Frau Schröder (pro familia), Frau Höhn und Frau Röhr für die Betreuung und Begleitung des Projektes.