Heinrich-Heine-Ehrenmedaille

Herausragende Leistungen verdienen gewürdigt zu werden. Eine besonders schöne Auszeichnung ist die Verleihung der Heinrich-Heine-Ehrenmedaille.

Die Heinrich-Heine-Ehrenmedaille wurde 2004 anlässlich der Fertigstellung der Schulsanierung vom gleichnamigen Schulverein gestiftet.

Auf der Vorderseite der Medaille ist der Namensgeber der Schule der Dichter Heinrich Heine abgebildet. Auf der Rückseite ist ein berühmtes Zitat von ihm eingraviert, das sich auch als Motto der Schule an der Außenwand des Gebäudes befindet.

 

Die Ehrenmedaille der Heinrich-Heine-Schule wird besonderen Menschen oder Einrichtungen verliehen. Es werden damit Personen und Institutionen gewürdigt, die sich auf besondere Weise um die Entwicklung der Schule, die Förderung von Bildung und Erziehung, der Kinder- und Jugendarbeit oder das Wohl ihrer Schüler verdient gemacht haben.

Verleihung in chronologischer Reihenfolge

Erstmals wurde die Auszeichnung 2006 an den Absolventen unserer Schule, Paul Schenk verliehen. Paul hatte sich in besonderem Maße als Schülersprecher und Mitglied des Schülerrates für die Außenwirkung der Schule eingesetzt.

Herr Frank Henke vom HA-IN-Fruchtservice GmbH

 

2010 wurde der Unternehmer Herr Frank Henke mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Herr Henke engagierte sich als Firmeninhaber der HA-In-Fruchtservice GmbH in sehr hohem Maße bei der Berufsfrühorientierung der Schule und förderte damit die Weiterentwicklung des Schulprofils.

 

Marinekameradschaft-Kurs Schiffsmodellbau AG

 

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums verlieh die Schule 2011 die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um die Entwicklung der Schule und in Dankbarkeit für das Engagement im Bereich Zusammenarbeit zur Förderung von Talenten an die Marinekameradschaft.

 

Herr Gericke vom HTM-Peenemünde

 

Im Jahre 2013 fand die Verleihung der Ehrenmedaille anlässlich der 10 jährigen sehr guten Zusammenarbeit  an das HTM-Peenemünde statt.

 

Frau Katrin John - Schulelternratsvorsitzende

 

Die Heinrich-Heine-Schule verlieh 2014 erstmals die Auszeichnung an ein besonders engagiertes Elternteil. Die Ehrenmedaille wurde für besondere Verdienste um die Entwicklung der Schule in Dankbarkeit an die Schulelternratsvorsitzende Frau Katrin John überreicht.

Frau Marlies Seiffert - Bürgermeisterin von Karlshagen

 

Ebenfalls im gleichen Jahr wurde die Bürgermeisterin Frau Marlies Seiffert für ihr jahrelanges Engagement um die Entwicklung der Heinrich-Heine-Schule Karlshagen als Bildungsstandort mit der Ehrenmedaille geehrt.

 

Frau Vicki Müller - Schulelternratsvorsitzende

Im Jahre 2017 verlieh die Schule ein weiteres Mal die Ehrenmedaille an eine Schulelternratsvorsitzende. Für ihr langjähriges und ehrenamtliches Engagement zur Entwicklung und Förderung der Schule wurde Frau Vicki Müller mit dieser hohe Auszeichnung geehrt.

 

Herr Mario Rempfer - Schulvereinsvorsitzender und Leiter des technischen Personals

 

Die Schule verlieh im Jahre 2020 in Dankbarkeit für sein langjähriges und ehrenamtliches Engagement zur Entwicklung und Ausgestaltung der Schule und als Schulvereinsvorsitzenden Herrn Mario Rempfer die Ehrenmedaille.

Im Jahr 2020 verlieh die Schule die Heinrich-Heine-Ehrenmedaille an Marlies Schönberg. In der Laudatio würdigte der Vorsitzende des Schulvereins, Mario Rempfer, das unermüdliche Wirken der Schulleiterin für die Schule und den Schulstandort Karlshagen. Frau Schönberg prägte in den Jahren maßgeblich die Entwicklung der Schule zu einer modernen und schönen Bildungseinrichtung. Sie war die Visionärin und die Motivatorin und sorgte mit ihrem herausragenden Engagement und ihrer erfolgreiche Schulpolitik für landes- und bundesweite Anerkennung. Große Professionalität und Menschlichkeit prägten ihren Arbeitstil als Schulleiterin.

Ebenfalls im gleichen Jahr erhielt Ilona Wendorf die Heinrich-Heine-Ehrenmedaille für ihr Wirken im Bereich des Sports, des “Heine-Filmstudios” und für ihre redaktionelle Tätigkeit für die Schulhomepage.