Ausbildungsplatz auf der Peene-Werft

*Auszug aus dem OZ-Artikel vom 1.Februar 2013 von Tom Schröter

Lürssen und Peene-Werft setzen auf eigenen Berufsnachwuchs

“Auch im Bereich Ausbildung werde auf der Peene-Werft auf das Produktprofil von Lürssen — Marineschiffe und Megayachten — reagiert. „Marine- und Behördenschiffe sind ausrüstungsintensiver und nicht so stahllastig wie Containerschiffe“, erläutert Betriebsratschef Carsten Frick. „Daher sind bei uns künftig Ausbildungsberufe, wie Industrie-, Anlagen- oder Konstruktionsmechaniker/Fachrichtung Ausrüstungstechnik eher gefragt, als Schiffbauer.“

Brinkmann spricht von zehn Azubis, die 2013 eingestellt werden sollen. Unterdessen liegen auf der Peene-Werft in diesem Jahr bisher erst vier Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz vor — sonst gingen 150 bis 200 Bewerbungsmappen jährlich ein.”*