Bohren? … Nein Danke!

Die “etwas” Älteren werden das angsteinflößende Geräusch, dass der Bohrer beim Zahnarzt erzeugt, kennen. Es ist ein unangenehmes Surren mit teilweise hohen schrillen Tönen, das durch den ganzen Körper hindurchgeht. Schon allein die Vorstellung daran, lässt bei so manchem die Nackenhaare zu Berge stehen. Doch jeder weiß auch, dass es letztlich ein notwendiges Übel ist, um den Zahn noch zu retten.

Besser ist es daher von Anfang an bewusst etwas für die Gesunderhaltung der eigenen Zähne zu tun.

Die Mädchen und Jungen der 5. und 6. Klassen frischten ihr Wissen über  die Zahnhygiene im Projekt “Zahngesundheit” auf und wurden für ihre tolle Mitarbeit sehr gelobt.