Heimatgeschichte – 2020/2021

Für den Inhalt dieser Seite ist die Kursleiterin Frau Juretzko verantwortlich.
Die Berichte werden fortlaufend geschrieben, bitte nach unten scrollen.

September

Am 28. September 2020 besuchte die Projektgruppe Heimatgeschichte das HTM. Die Schüler lernten das Kraftwerk als größtes  technisches Denkmal Mecklenburg – Vorpommerns kennen. Etwas ganz Besonderes war der Blick vom Dach des HTM. Wir hatten eine tolle Sicht bis zur Insel Rügen.

Die Schüler lernten das Kraftwerk als größtes  technisches Denkmal Mecklenburg – Vorpommerns kennen. Sie wissen jetzt, dass das Kraftwerk von 1939 bis 1942 gebaut wurde um die militärischen Anlagen der Heeresversuchsanstalt mit Strom zu versorgen und der Bau auch nur mit über 2000 Betonpfeilern realisiert werden konnte. Das Kohlekraftwerk lieferte bis 1990 Strom.

Mit der Problematik Denkmal werden wir uns in den nächsten Stunden noch etwas genauer beschäftigen.

Oktober

Heimatstuben gibt es viele in unserem Land. Sie sind kleine Sammlungs- und Begegnungsstätten mit lokalgeschichtlichem Bezug. Die Größe, Bedeutung und Professionalität von Museen erreichen sie zwar nicht, aber die Grenzen zwischen Heimatstuben und -museen sind fließend.
Auch in unserer Gemeinde Karlshagen gibt es eine Heimatstube, die sich im “Haus des Gastes” befindet. Hier kann der Besucher zum Beispiel einiges über die Entstehungsgeschichte des Ortes erfahren …
Am 26. Oktober besuchten die Schüler des Kurses Heimatgeschichte die Heimatstube in Karlshagen. Sie konnten sehen wie ein Butterfass aussah, fühlen, wie schwer ein fast 100 Jahre alter Koffer ist oder auch untersuchen, wie eine Nähmaschine und ein Spinnrad funktionieren.

Na, neugierig geworden?
Besonders toll war es auch, in alten Klassenbüchern zu schmökern. 😉

Dieser Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt.