Wir kamen … liefen … und siegten!

Die Kreismeisterschaften in Anklam 2016 – 1.Tag

Am Mittwoch, dem 29. Juni, waren wir mit 15 Sportlerinnen und Sportlern in Anklam am Start.

Am ersten Tag finden immer die Wettbewerbe in der Mittelstrecke statt. Also waren unsere “Läufer”  gefragt – das waren Tim, Lin, Marie, Nele, Janka, Moritz, Petr, Noah, Lucy und Lennart – insgesamt also 10, die die 800m liefen. 

Erstmals stellten wir auch zwei Sprintstaffeln.
Mit Kim, Aileen, Janka und Else gab es eine Staffel über die 4 mal 75 m in der Altersklasse 13 weiblich (im Text für Mädchen als AK … w /oder für Jungen Ak …m bezeichnet) und mit Lennart, Niels, Noah und Paul eine 4 mal 100m Staffel in der AK 14 männlich. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Schiffter – ohne ihn hätte wir nur eine Staffel stellen können.  😆  

Und das war unser Team … 

Gruppe_Mittwoch_klein

 

Unsere Mädchenstaffel war überragend an diesem Tag. Kim war die Startläuferin und hatte schon beim ersten Wechsel auf Aileen die Führung erkämpft. Diese baute Ailleen weiter aus und übergab den Staffelstab dann an Janka .

Staffel_Kim_Aileen

Auch Jankas Stabübergabe an unsere Schlussläuferin Else funktionierte super, so dass …

Staffellauf_Wechsel_13w

Else mit einem klaren Vorsprung ins Ziel lief. Alle Wechsel der Mädchen waren nahezu perfekt!!!  😆

Staffellauf_Else
Staffellauf_Ziel_13w
vor Siegerehrung_2
vor Siegerehrung_3
Staffel_13w_2
Staffel_13w_4

Lennart war Startläufer der Jungenstaffel. Er übergab den Stab an Niels, der bereits beim zweiten Wechsel auf Noah die Jungenstaffel in Führung brachte. Ein ebenfalls tadelloser Schlusswechsel auf Paul sorgte für den zweiten Tagessieg unserer Mannschaft!!!

Staffel_Start
Staffel_14m_Paul_Ziel
Staffel_Paul_Ziel_2
Staffel_Zeit_3
vor Siegerehrung_4
vor Siegerehrung_1
Staffel_14m_1
Staffel_14m_2

Nach den Sprintstaffeln begannen nun die Wettbewerbe der Altersklassen über die 800m. Tim musste als erster unseres Teams an den Start.

800m_Tim

Er lief ein taktisch kluges Rennen und konnte sich am Ende über die erste Silbermedaille freuen. 

Tim_Silber

 

Die Mädchen der AK 12 w sorgten bei ihrem Rennen für den ersten Paukenschlag. Sie holten den ersten Dreier-Erfolg!!! Lin, die eine sehr gute Tempoarbeit im Rennen leistete, wurde am Ende Dritte. Marie und Nele teilten sich untereinander Gold und Silber.

Lin_Nele_Marie

Auch die Jungen der AK 13 m erliefen den zweiten Dreier-Erfolg des Tages!!! Auch hier leistete Moritz die entscheidende Vorarbeit. Petr konnte im Schlussspurt an Moritz vorbeigehen. Noah machte den Dreifach-Erfolg komplett.
800m_13m_2
Petr_Moritz_Noah

Janka musste sich allein ihr Rennen einteilen und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie lief wie immer !!! sehr überzeugend und gewann am Ende Silber.
800m_Janka_2
Ziel_Janka
Janka

Lennart trug mit seinem 3.Platz zum tollen Gesamterfolg der Mannschaft bei. 
800m_Lennart_3
Lennart_2

Den Abschluss des Tages bildete der Lauf von Lucy. Sie war wieder ganz souverän und hatte sogar noch Zeit, dem Fotografen ein Lächeln zu schenken. Am Ende holte Lucy das 5. Gold des Tages für unsere Schule.  (Kommentar des Stadionsprechers am Ende bei der Siegerehrung: “In Karlshagen scheint es eine Hochburg der Mittelstreckler zu geben!“)  
800m_Lucy_3800m_Lucy_4800m_Lucy_5
Lucy_2
nach Wettkampfnach Wettkampf_2IMG-20160629-WA0000IMG-20160629-WA0001

Die Ergebnisse im Überblick

Altersklasse Name Disziplin Ergebnis
AK 13 w Kim Nowack
Aileen Ohlrich
Janka Holtz
Else Schiffter
4 x 75m Staffellauf Gold
AK 14 m Lennart Behrens
Niels Weiß
Noah Brüntrup
Paul Quast
4 x 100m Staffellauf Gold
AK 11 m Tim Köppen 800 m – 2:48 min Silber
AK 12 w Marie Heyden
Nele Böttger
Lin Inga Weiß
800 m – 2:52 min
800 m – 2:54 min
800 m – 2:56 min
Gold (SR)
Silber
Bronze
AK 13 w Janka Holtz 800 m – 2:48 min Silber
AK 13 m Petr Konarik
Moritz Schwarzenberg
Noah Brüntrup
800 m – 2:47 min
800 m
800 m
Gold (SR)
Silber
Bronze
AK 14 m Lennart Behrens 800 m – 2:38 min Bronze
AK 15 w Lucy Müller 800 m – 3:00 min Gold

Hier geht es zu den Ereignissen am 2. Tag (Donnerstag, 30. Juni 2016)